Home Fanberichte Fanclubturnier Twist (27. Mai 2006)
Fanclubturnier Twist (27. Mai 2006) Drucken E-Mail

Am 27. Mai 2006 fand auf der Sportanlage des Sportvereins Grenzland Twist ein Fanclubturnier des FC Bayern München Fanclubs "Weißbierszene Twist" statt. Nachdem wir im letzten Jahr beim Sponsoring Cup in Gersten äußerst blamabel abgeschnitten haben, sollte dieses Jahr alles besser werden. Dazu wurde an zwei Freitagen unter der Leitung von Jungtrainer Grobi zwei Trainingseinheiten durchgeführt. Der Aufwand sollte sich lohnen, dazu aber später mehr. Anfangen möchte ich wie immer mit der Mannschaftsaufstellung!

Folgende Spieler und Betreuer hatten sich im Vorfeld angemeldet und sind dann auch erschienen:

 

Torwart:
Grobi

Feldspieler:
Daniel und Frank Kock, Nicole Köster und Ingo Backs, Markus Wetzel, Sebastian Janning, Jörg Overhoff, Dirk Schoo, Präsi, Steffie

Betreuer:
Uli Roters, Anja, Brösel, Pivi, Dolli, Dennis Kopel

Film- und Fotoaufnahmen:
Elke und Hoomer

 

Das Wetter hatte zum Glück mitgespielt. Nach tagenlangen Dauerregen war ausgerechnet dieser Samstag regenfrei. 10 Mannschaften waren angemeldet, die in 2er Gruppen mit je 5 Mannschaften 15 Minuten gegeneinander antreten sollten. Ausgerechnet in unserer Gruppe hatte sich aber eine Mannschaft kurzfristig abgemeldet, so dass für uns ein Spiel weniger auf dem Programm stand. Oder anders ausgedrückt: 2 Siege mussten her um ins Halbfinale einziehen zu können. Denn die ersten beiden Platzierten kamen weiter.

 

Hier die Vorrundenergebnsisse unserer Gruppe:

Weißbierszene Twist : Handballdamen Twist 6:0
Ost/Keulen : Werderfreunde Emsland Süd 2:4
Handballdamen Twist : Werderfreunde Emsland Süd 1:2
Weißbierszene Twist : Ost/Keulen 4:0
Ost/Keulen : Handballdamen Twist 1:5
Weißbierszene Twist : Werderfreunde Emsland Süd 4:0

 

Wie ihr Blitzmerker sicherlich gemerkt habt, war damit der Halbfinaleinzug gesichert. Der dortige Gegner war ebenfalls ein Werderfanclub. Die Becks Beautys aus Haren. Ob wir in diesem Spiel zu ehrgeizig waren oder zu nervös, keine Ahnung. Wir verloren 4:1 und haben damit den Finaleinzug verpasst. Ein Glücksfall wie sich im Nachhinein feststellte. Denn im Halbfinale und im Finale trumphierte die Heimmannschaft und gewann sogar das Finale 7:0. Sportliche Gastfreundlichkeit war hier Fehl am Platze. Eine eingespielte Mannschaft mit ausschließlich aktiven Spielern kann so ein Turnier natürlich dominieren. Wir gönnten es ihnen aber von Herzen. :-)

 

Es folgte der Kampf um Platz 3. Nach einem kurzen Durcheinander entschieden wir uns gemeinsam mit unseren Gegnern ein Elfmeterschießen stattfinden zu lassen. Unseren Vorteil haben wir natürlich sofort erkannt. Wer soll bitteschön bei unserem Spiegel im Tor ins Tor treffen?!? Hier die Reihenfolge der Torschützen:

 

1:0 Grobi TOR
1:0 Gegner verschießt
2:0 Präsi TOOR
2:1 Gegner trifft
3:1 Backs TOOOR
3:1 Gegner verschießt
4:1 Janning TOOOOR

 

Was folgte waren absolut geniale Jubelstürme unserer Mannschaft. Erst war der Sportplatz unsicher danach die Abschlussfete. Die anschließende Party im Festzelt war nämlich der Hammer. Mit Werderliedern vom DJ sangen sich einige unter uns die Kehle aus dem Hals. Stimmung pur. Die Bayernfans mussten erst ein wenig auftauen, waren aber später auch mit am Start. Dieser Tag kann sicherlich als ein Saisonhöhepunkt angesehen werden. Noch auf der Rückfahrt im Bus wurden andauernd Lieder angestimmt und jeder preiste seine Lobeshymnen auf die Mannschaft ins Mikrofon. Fazit: Ich konnte die nichtanwesenden Mitgliedern nur bedauern, denn was sich dort kurz vor Holland abspielte war sensationell. Wir sind die Geilsten! :-)

 

PS: Mehr Bilder im Bilderbereich!

 Mannschaft 2006

 Mannschaft und Betreuer kurz vor Anpfiff.

 

Siegesfeiern

 

Schranke

Die Schranke.

 

Jubeltänze

Jubeltänze nach dem Elfmeterschießen.

 

Pokal

UND WIR HABEN DEN POKAL!